2-2-2-Regel: Das ist die Glücksformel für eine gesunde Beziehung

Wie vermittelt man dem Partner emotionale Sicherheit und Geborgenheit – und bringt trotzdem regelmäßig einen frischen Wind in die Beziehung, der die Liebe lebendig hält?

Für alle, die hierbei leicht mal den Faden verlieren, gibt es die 2-2-2-Regel: Eine leicht einzuprägende Faustregel, an die man sich halten kann.

Es ist nicht nötig, der 2-2-2-Regel akribisch zu folgen. Wichtiger ist, dass der Grundgedanke einem in Fleisch und Blut übergeht.

Die 2-2-2-Regel: So geht’s

Die 2-2-2-Empfehlung für Paare, deren Ursprung unklar ist und die immer mal wieder im Internet kursiert, bezieht sich auf die Frequenz, mit der man seiner Liebe einen besonderen Platz im Alltag einräumen sollte.

Wer sich diese Termine fest vormerkt, sorgt dafür, dass sich der Kalender nicht einfach immer wieder füllt und die Zeit zu zweit zu kurz kommt.

Diese drei Punkte umfasst die 2-2-2-Regel:

1. Alle zwei Wochen eine Date-Night

Das kann ein Restaurantbesuch sein oder auch ein Candlelight-Dinner zu Hause, ein Kinobesuch oder ein lauschiger Spaziergang. Wichtig ist, dass man die Zeit zu zweit verbringt und sich miteinander beschäftigt. Zur Besprechung der Haushaltskasse ist dieser Abend nicht gedacht.

2. Alle zwei Monate ein Wochenende zu zweit

So lässt man den Alltag hinter sich und hat Zeit für intensive Gespräche, Sex und wonach beiden Partnern so der Sinn steht. Auch kann man gemeinsam neue Orte entdecken und frische Eindrücke gewinnen.

Wer sich an diesen Grundgedanken hält, aber das Budget schonen möchte, kann die regelmäßigen Paarwochenenden, die man ganz füreinander reserviert, auch daheim genießen.

3. Alle zwei Jahre eine gemeinsame Reise

Was das regelmäßige Paarwochenende im kleinen Maßstab bietet, liefert der Liebesurlaub im großen. Abstand vom Alltag kann der Liebe guttun, weil man endlich Zeit füreinander hat. Dadurch können aber auch Krisenherde stärker zutage treten – jetzt ist der Zeitpunkt, sie sich bewusst zu machen und gegenzusteuern.

Liebes-S.O.S.: Minimalprogramm für eine glückliche Beziehung

Es spricht natürlich auch nichts dagegen, wenn Paare eine wöchentliche Date-Night haben oder öfters zusammen in Urlaub fahren. Die 2-2-2-Regel ist eher so etwas wie ein Survival-Programm, das die Mindestanforderungen beschreibt.

Das Ziel ist, sich nicht vom Alltag verschlingen zu lassen. Nicht nur ein Team, sondern weiterhin ein Liebespaar zu sein – und einander nicht fremd zu werden, wenn Jobs und andere Verpflichtungen einen oder beide Partner zu stark fordern.

Cover Media

*Der Beitrag „2-2-2-Regel: Das ist die Glücksformel für eine gesunde Beziehung“ wird veröffentlicht von FitForFun. Kontakt zum Verantwortlichen hier.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen