Die Höhle der Löwen: Was können die Superfood-Produkte ‚Elimba‘ und ‚Fairment‘?

Ein Kakao mit besonderer Wirkung und eigene Fermentations-Sets für zu Hause – es bleibt spannend in der aktuellen Ausgabe der VOX-Sendung 'Die Höhle der Löwen'.

Der Kakao 'Elimba' von Gründer Elias El Gharbaoui soll angeblich sogar beim Abnehmen unterstützen können und ziemlich gesund sein und auch die Gründer Leon Benedens und Paul Seelhorst wagen sich mit einem innovativen Produkt für die Küche vor die Löwen.

Ob sich der Traum von einem Deal und der Investition durch einen Löwen heute Abend erfüllen wird, bleibt abzuwarten.

Fermentieren in der eignen Küche durch 'fairment'

Die Berliner Leon und Paul treten heute Abend mit ihrem Produkt 'fairment' vor die Löwen und hoffen auf einen erfolgreichen Investitions-Deal von 950.000 Euro für 10 Prozent ihrer Firmenanteile.

Ursprünglich steckt hinter der Idee die Vorstellung, das traditionelle Getränk Kombucha nach dem Originalrezept in Rohkostqualität den Verbrauchern wieder zugänglich zu machen.

Die Gründer bieten ihre Sets zur Fermentierung von Wasser-Kefir, Milch-Kefir, Kombucha-Tee, Joghurt, Sauerteig, Sauerkraut und vielen weiteren Nahrungsmitteln an.

Da die 'fairment'-Sets speziell auf die jeweiligen Nahrungsmittel abgestimmt sind, ermöglichen sie es, in der eigenen Küche zu fermentieren.

Beispielsweise enthält das Kombucha-Set neben einer leicht verständlichen Anleitung zusätzlich Tee, Zucker, den Kombucha-Pilz, ein Glas und weiteres Zubehör.

Durch die Fermentation mit den beigefügten Hefepilzen werden dem gezuckerten Tee Vitamine, Antioxidantien und Probiotika hinzugefügt und diese so länger haltbar gemacht. Auch soll der Verzehr fermentierter Lebensmittel für eine geunde Darmflora sorgen.

Der Kakao 'Elimba' hat eine ganze besondere Wirkung

Für den besonderen Kakao von Gründer Elias El Gharbaoui wird auschließlich nur die Criollo-Kakaobohne verwendet – sie ist besonders mild und gilt als die edelste Bohne der Welt.

'Elimba' basiert auf der Tradition von südamerikanischen Kakao-Ritualen und alter Kakao-Rezepte, die bereits von den Mayas und Inkas verwendet wurden.

In den ungerösteten Bohnen stecken wichtige Nährstoffe wie Vitamine, Mineralien und Antioxidantien – der Kakao ist also gesund und kann sogar beim Abnehmen unterstützen.

Da die Bohne nicht geröstet und aufgebrüht und auf Milch verzichtet wird, bleiben die Wirkstoffe bis zum Trinken erhalten.

Elias konnte auf seiner Südamerika-Reise durch so eine traditionelle Kakao-Zeremonie eine ganz besondere Bindung zu seinem Produkt aufbauen.

Hierbei wird das Getränk in geselliger Runde zubereitet und gemeinsam genossen – der Kakao soll so eine ganz spezielle Wirkung entfalten können.

Der 23-jährige Gründer wünscht sich einen starken und passenden Löwen an seiner Seite, um sein Start-Up, das er nach der Rückkehr seiner Reise zusammen mit seiner Mutter gründete, weiter aufzubauen.

Für 50.000 Euro bietet der 23-jährige 10 Prozent seiner Firmenanteile an seinem Unternehmen.

Den Muntermacher und Energielieferanten 'Elimba' gibt es bereits im eigenenOnlineshop zu kaufen.

Ob die Gründer es schaffen, die fünf Löwen von ihrer Idee zu überzeugen, wird sich heute Abend um 20:15 Uhr in der Gründershow 'Die Höhle der Löwen' herausstellen – das Potenzial haben sie auf jeden Fall alle.

Antonia Hagedorn

*Der Beitrag „Die Höhle der Löwen: Was können die Superfood-Produkte ‚Elimba‘ und ‚Fairment‘?“ wird veröffentlicht von FitForFun. Kontakt zum Verantwortlichen hier.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen