Was ist mit Probielle AAD und Reizdarm?

Erst vor kurzem führte Stada seine neue Probiotika-Reihe Probielle®ein. Sie umfasst eigentlich vier Produkte – die Nahrungsergänzungsmittel Balanceund Immun sowie AAD und Reizdarm, die laut Lauer-Taxe bilanzierte Diäten sind. Diebeiden letzten sucht man allerdings derzeit auf der Homepage von Stadavergeblich.

Der Probiotikamarkt boomt. Das liegt daran, dass in denvergangenen Jahren die Forschung viele neue Erkenntnisse über die Darmfloragewonnen hat, die eine weitaus größere physiologische Bedeutung hat, als dieaufgenommene Nahrung zu verwerten und Giftstoffe abzutransportieren. Das hatauch die Pharmaindustrie für sich entdeckt und drängt mit zahlreichen Präparaten auf denMarkt, so auch Stada. Das Bad Vilbeler Unternehmen kam Ende vergangenen Jahresmit Probielle® auf den Markt. Und zwar mit den vier Produkten Balance, Immun, AAD und Reizdarm.

Probielle® Balance wird auf der Seite von Stada beworben fürMenschen, „die sich häufig aufgebläht fühlen oder eine träge Verdauung haben. Probielle®Immun, das neben zwei Bakterienstämmen die Vitamine A, B6, B12 und C sowieFolsäure, Zink und Selen enthält, soll zur normalen Funktion des Immunsystemsbeitragen. Bei beiden Präparaten handelt es sich laut Artikelstamm umNahrungsergänzungsmittel.

Mehr zum Thema

Viele Gesundheitsmittel sehen aus wie Arzneimittel, sind aber keine

Verwirrspiel mit Absicht?

Neues Probiotikum

Was steckt in Centrum Darmflora Fokus?

Keine Informationaufder Internetseite 

Keinerlei Informationen findet man allerdings derzeit aufder Internetseite zu AAD, was für antibiotikaassoziierter Durchfall steht, undReizdarm. Wieso das so ist? DAZ.online hat bei Stada nachgefragt. EineSprecherin erklärt, dass man aufgrund einer Auseinandersetzung mit einemWettbewerbsverein die Artikel Probielle® AAD und Reizdarm zurzeit nichtausliefern oder bewerben könne. Apotheken könnten das Produkt jedoch weiterhinverkaufen. Man arbeite mit Hochdruck daran, eine Lösung für diese Situation zufinden, heißt es. Was konkret das Problem ist, dazu wollte sich Stada nichtäußern.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen