Fortgeschrittenem Eierstock-Krebs-Behandlung zugelassen

Eine gezielte Therapie für fortgeschrittenen Eierstockkrebs genehmigt wurde für den Einsatz auf der NHS in England und bezahlt werden, die von der Cancer Drugs Fund.

Das Medikament, rucaparib (Rubraca), ist entworfen, um zu helfen, die Nebenwirkungen der Chemotherapie und werden für Frauen mit Eierstock -, Eileiter-oder peritoneal-Krebs, der gekommen ist, zurück und reagiert auf die Chemotherapie.

Das Nationale Institut für Gesundheit und Pflege Excellence (NICE) sagte, die Entscheidung könnte davon profitieren rund 1.350 Menschen in England Leben mit Eierstockkrebs.

Dr. Yvette Zog, Berater medizinische Onkologe von der Universität Newcastle, wurde ein Cancer Research UK finanzierte Wissenschaftler auf der ersten klinischen Studie getestet rucaparib gegen Eierstock-Krebs. Sie sagte, es sei „eine fantastische Nachricht“, dass das Medikament wird weiter verbreitet.

„Rucaparib ist eine sehr gut verträgliche orale Behandlung, die Frauen, die Lebensqualität länger zu erhalten und hilft Ihnen, zu vermeiden, die manchmal schwächenden Nebenwirkungen der Chemotherapie“, sagte Drew.

Sie sagte, Studien haben gezeigt, dass die Droge erheblich verzögert das Fortschreiten von einer person an Krebs, nachdem Sie geantwortet haben, um die Chemotherapie und die Verzögerungen müssen, haben die nachfolgenden Chemotherapie-Behandlungen.

Verlangsamung der progression

Rucaparib ist eine Art von Krebs-Medikament namens ein PARP-inhibitor.

Es verlangsamt das Fortschreiten der Krankheit durch die Verhinderung von Krebs-Zellen nicht reparieren.

Rucaparib tötet Krebs-Zellen durch die Blockierung der Aktivität von einem Molekül namens PARP, die hilft bei der Reparatur von Schäden an der DNA.

Ergebnisse einer klinischen Studie schlagen vor, dass rucaparib verlängert die Zeit, bevor der Krebs fortschreitet, um 10,8 Monate, verglichen mit 5,4 Monate mit regelmäßige Pflege.

Es besteht jedoch Unklarheit über genau, wie viel länger die Menschen Leben können, nach der Einnahme des Medikaments, weil die Befragten in der Studie wurde nicht untersucht lange genug.

SCHÖN Hinzugefügt, die Behandlung der Cancer Drugs Fonds, so dass Patienten davon profitieren könnten, rucaparib während Langzeit-Daten aus einer Laufenden klinischen Studie.

SCHÖN ändern Sie Ihre ursprüngliche Entscheidung,

Rucaparib wurde zunächst abgelehnt, für die routinemäßige Einsatz auf der NHS aufgrund der Unsicherheiten rund um die Studie Beweise und die Kosten für das Medikament.

Nach der ersten Entscheidung, SCHÖNE und das Arzneimittel-Hersteller verhandelt einem niedrigeren Preis für die Behandlung. SCHÖNER Schluss, dass das Medikament könnte bieten Wert für Geld in diesem niedrigeren Preis, wenn Sie langfristige Daten aus der klinischen Studie zeigen, das Medikament ist wirksam bei der Verlängerung des Lebens von Patienten.

Meindert Boysen, Direktor des NICE Centre for Health Technology Evaluation, sagte die Gesundheit watchdog freute sich über die positive Resonanz der Unternehmen hat dazu geführt, dass rucaparib wird genehmigt für die Verwendung in der Krebs-Drogen-Fonds.

„Dadurch wird es den Patienten ermöglichen, die Behandlung sofort, während mehr Beweise gesammelt werden können, auf seine überlebensvorteil.“

Medikamente auf der Krebs-Drogen-Fonds in England sind in der Regel auch zur Verfügung gestellt, um Patienten in Wales und Nordirland.

Entscheidungen über die Drogen finanziert werden sollten, die von der NHS in Schottland sind getrennt durch das Schottische Arzneimittel-Konsortium.

Michelle Mitchell, Cancer Research UK ‚ s chief executive, fügt hinzu, daß diese Zulassung ist das Ergebnis von vielen Jahren harter Arbeit von Cancer Research UK Wissenschaftler an der Universität Newcastle, wer hat dieses Medikament in den 1990er-Jahren in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Industrie.

„Rucaparib bringen könnte neue Hoffnung für die betroffenen, die durch diese Art von Eierstock-Krebs, indem Sie Ihnen eine bessere Lebensqualität für länger und mit weniger Nebenwirkungen als andere Arten der Behandlung.“