Rücken, Schulter und Nacken: Beschwerden mit der richtigen Schlafposition heilen – Video

Nicht nur die Menge an Schlaf ist wichtig für die Gesundheit. Gerade für Menschen, die unter körperlichen Beschwerden wie Nackenschmerzen, Rückenproblemen oder Sodbrennen leiden, ist die richtige Schlafposition entscheidend.

Bernd Kladny, Chefarzt der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie, an der m&i-Fachklinik Herzogenaurach, empfiehlt folgende Positionen.

1. Schulterschmerzen: 

Schlafen Sie nicht auf der Seite, sondern besser auf dem Rücken. Alternativ können Sie auch ein großes Kissen auf Brusthöhe nehmen und den Arm darumlegen.

2. Nackenverspannungen: 

Versuchen Sie, Ihren Nacken in eine gerade Position zu bringen. Nutzen Sie ein spezielles Nackenkissen anstatt dick befüllte Kissen.

3. Rückenschmerzen:

Quälen Sie Rückenschmerzen, können Sie entweder in der Seiten- oder in der Rückenlage schlafen. Als Seitenschläfer sollten Sie zur Entlastung des Knies ein Kissen zwischen die Knie klemmen.

4. Sodbrennen:

Haben Sie Probleme mit einem zu sauren Magen, sollten Sie am besten in Rückenlage schlafen. Der Kopf sollte ein wenig erhöht liegen.

Achten Sie generell auf eine geeignete Matratze (Anzeige). Diese sollten Sie alle sieben bis acht Jahre austauschen.


Quelle: Den ganzen Artikel lesen