Trotz Corona: In Australien tummeln sich noch immer tausende Menschen am Strand

Sie treffen sich mit Freunden, sonnen sich, treiben Sport, gehen schwimmen und genießen die Sonnenstrahlen, als hätten sie noch nie etwas von dem Coronavirus gehört: Am Freitagmorgen tummelten sich laut der „Daily Mail“ tausende Menschen an den Stränden im Norden von New South Wales, wie zum Beispiel am Manly Beach.

Auf Nachfrage bei der Polizei sagte diese der Zeitung, man wisse von dem Problem und gehe dagegen vor. Den berühmten Bondi Beach in Australien hat die Polizei bereits geschlossen, nachdem sich dort trotz der Ansage der Regierung tausende Menschen gesonnt hatten. Halten sich die Australier weiterhin nicht an die Regeln, könnten nun noch mehr Strände den Menschen verwehrt bleiben. New South Wales verzeichnet aktuell die zweithöchste Anzahl von Coronavirus-Erkrankungen in Australien. 

Striktes Kontaktverbot gilt auch in Australien 

Australiens Regierung hat seinen Bürgen ein striktes Kontaktverbot auferlegt, wenn auch deutlich später als andere Länder. Erst seit dem 31. März gilt dort, dass sich nicht mehr als zwei Menschen in der Öffentlichkeit treffen dürfen. Zudem sollen die Bewohner nur noch ihre Häuser verlassen, wenn sie wichtige Termine wahrnehmen, zur Schule oder zur Arbeit fahren müssen.

 Quellen: „Daily Mail“, NSW Government

Alles über Corona

Krise in der Filmbranche

"Ich lebe zurzeit wie ein Rentner": Detlev Buck über Corona und seine neue Serie "Bibi und Tina"

stern Reisewelten

Westeuropa Kreuzfahrt ab Hamburg mit All Inclusive ab 499 Euro

Mietenstopp in der Coronakrise

Anwalt erklärt: "Der Gesetzgeber sagt nicht, dass Mieter keine Miete mehr zahlen müssen"


News zum Coronavirus

Bericht: 13 Fußball-Profiklubs droht die Insolvenz – noch in dieser Saison

stern-DISKUTHEK

Coronavirus und Kurzarbeit: Ist mein Job in Gefahr? Arbeitsminister Heil beantwortet Fragen

Homeschooling

Schülerin versteht Mathe nicht, ihr Lehrer kommt einfach mit einer Tafel vorbei

Zum Sperrgebiet erklärt

Wegen massiver Corona-Ausbreitung: Israel riegelt strengreligiöse Stadt komplett ab

F. Behrendt: Der Guru der Gelassenheit

Wenn Teddys die Schutzpatrone in der Krise sind

Video von Mai Thi Nguyen

Wie lange dauert die Corona-Krise? Youtuberin erklärt: "Wir brauchen viel Ausdauer"

Coronaviruskrise in Großbritannien

4000 Betten, Tausende Beatmungsgeräte: Messehalle in London wird in Rekordzeit zum Notkrankenhaus


"Die Stunde Null"

Sterne-Essen für die Mikrowelle: Wie Tim Raue die Corona-Zeit überstehen will


Solidaritätsaktion in Corona-Zeiten

Regenbogen als Zeichen für Leidensgenossen: Hier wohnt auch ein isoliertes Kind!

Pilotprojekt in Coronakrise

Versorgung in der Isolation: Post beliefert Risikogruppen in Heinsberg mit Lebensmitteln

Zusammenhalt während Corona

Soziologe Heinz Bude: Darum kann die AfD nicht von der Krise profitieren


Pandemie

Wegen Corona: Trump-Organisation würde gerne Golfplatz-Miete und Kreditzahlungen aussetzen

Corona-Pandemie

In Heinsberg wird getestet, wie durchseucht die Republik ist – und die Zahlen machen Hoffnung


Bei Herrmanns dahoam

Der Mann geht jetzt mit einkaufen. "Orangen! Ich mag Orangen!" War mir bis dato nicht klar

Daten zu Covid-19

Welche Kreise und Städte besonders von Corona betroffen sind – und wie trügerisch die Zahlen sein können

Coronakrise in Madrid

Erfolgreiche Influencerin arbeitet wieder als Krankenschwester: "Ich kann nicht zu Hause bleiben"

Twitter-Thread

Corona-Buchanfänge: Wie wird wohl mal über diese Zeit geschrieben werden?


Corona-Krise in Afrika

"Social Distancing ist einfach nicht möglich!" – "Viva con Agua"-Initiator über Lage in Südafrika

Quelle: Den ganzen Artikel lesen